vas na skali oder auch "was macht karli"

Biken in Slowenien Vas na Skali
Nochmal eine kleine Runde, die aber Aussichtsmäßig einfach ein Traum ist UND man sollte auch unbedingt ein Handtuch und eine Badehose einpacken, denn wer will schon ohne eine feine Abkühlung an diesem tollen Bach vorbeifahren?! Die Runde startet in Bovec, man könnte aber auch direkt an der 2. Klamm starten und würde sich dann die Straße ersparen, die wir jedoch wirklich gern mitnehmen, denn es ist sowieso nicht viel los und auch hier ist landschaftlich schon einiges geboten!

Val Resia M. Zaiauor

Wir sind mal wieder ins Val Resia gebiked, diesmal aber noch mit zusätzlicher Tragestrecke von ca. 600 hm um den letzten der drei Trails in diesem Gebiet zu erkunden. Das Tragen hat sich ausgezahlt, der Trail war super, durchgehend flowig, Schwierigkeit ca. S2. Achtung! Viele Stellen jedoch mit Absturzgefahr!

5 Torri, Cortina d'Ampezzo

Heute wollten wir es mal etwas gemütlicher angehen aber trotzdem möglichst viel runterfahren, daher sind wir von Cortina aus nur bis zur Talstation des 5 Torri Liftes pedaliert und haben von dort aus die Liftfahrt (für 10,50 Eur) gebucht. Oben angekommen ging es nach einem kleinen Raster über einen super Trail (hauptsächlich S2) zurück nach Cortina.

Nicht Eins nicht Zwei, nein! Drei Zinnen


Wir haben uns an den Fuß der 3 Zinnen gewagt, um genau zu sein bis zum Ende der Passtraße, direkt dort startet ein super Trail der direkt bis zum Aussichtsparkplatz auf die 3 Zinnen herunterführt, somit quasi eine perfekte Runde!! Der Trail ist super schön, aber teilweise recht fordernd, mit einigen S3 Passagen, aber zwischendurch auch richtig flowig! Klick Dich rein!

Cortina Mountainbike - Travenanzes

Trail Cortina Mountainbike - TravenanzesVerbotene Früchte die schmecken am besten...

Die heutige Tour befindet sich fast vollständig in einem Gebiet mit Bikeverbot, wenn man Pech hat kann man dort auch eine ordentliche Geldstrafe kassieren, wir hatten aber Glück und landschaftlich ist die Runde eine absolute Wucht!!! 

Die Auffahrt erfolgt zuerst über die Paßstraße, es ist nicht allzuviel Verkehr, dann zweigt man nach ca. 700 hm auf die Militärstraße ab (für weitere 600 hm), von dort aus befindet man sich im Naturschutzgebiet mit Bikeverbot. Wir haben noch einen kleinen Umweg zum 5 Torri Sessellift gemacht um dort unser Wasser nachzufüllen.

Der Trail ist nicht allzuschwer, man muss aber doch eineige Male absteigen, da man das ein oder andere Mal durchs Bachbett muss. Klick Dich rein für weitere Details!

Mountainbiken Cortina - Grossfanes Alm

Mountainbiken Cortina - Grossfanes AlmDie heutige Tour führte uns direkt von Cortina aus über das Val de Fanes auf die Grossfanes - Alm, die normale Route geht über diese Strecke runter, jedoch ist es eine alte Militärstraße und somit für die Abfahrt fast etwas langweilig. Für die Auffahrt ist es wirklich sehr hart, sehr steil und sehr ruppig, aber die Landschaft entschädigt in jedem Falle. 
Nach einem kleinen Abstecher zum leider recht wasserleeren See (Lago di Limo) haben wir uns einen genialen Kaiserschmarrn auf der Alm gegönnt und sind dann über einen grenzgenialen Trail (Nr. 11) "Capanna Alpina" abgefahren. Der Trail bewegt sich zwischen S3 und S2, oben recht schwer wird er nach unten hin immer einfacher. Komplett fahrbar ist er, Martin hat es bewiesen! Klick Dich rein für die Fotos und den Track!

Feuerköpfl - Auffahrt über Thiersee

Mountainbiketour Thiersee
Das Feuerköpfl ist aufmerksamen Bloglesern von uns längst bekannt.
Der Trail ist super, recht technisch aber seeeehr spaßig, von der Schwirigkeit her ca. S2 bis S3.

Diesmal sind wir allerdings von hinten her raufgefahren. Den Track zu der heutigen Variante könnt Ihr hier abrufen. Bei dieser Variante muss das Bike nicht getragen werden!

Flatscherjoch - Keine Gnade der Wade!

Heute waren wir mal wieder am Brenner unterwegs, um genau zu sein am Flatscherjoch. Die Auffahrt beginnt absolut hamlos über eine alte Militärstraße und wird dann aber leider sehr schnell fast unfahrbar steil und ruppig, der Martin ist natürlich alles durchgefahren, der Streber, ich musste noch ein paar Körnchen für den Schlusssprint sparen, den ich dann auch beinahe an mich reißen hätte können. Der Trail ist absolut super, von der Schwierigkeit her liegt er so bei einem S2. Belohnt wird man zudem von einer meeega guten Aussicht. Absturzgefahr herrscht keine.